Ablauf

Erstgespräch


Einen ersten Eindruck von einander bekommen wir in einem ausführlichem Erstgespräch (Dauer 50 Minuten). Hier können alle offenen Fragen geklärt werden und Sie bekommen einen Einblick in meine Arbeitsweise. Ich wiederum erhoffe mir im Erstgespräch einen Einblick in ihre Welt zu erlangen und klare Therapieziele zu verstehen. Außerdem werden wir beide eine Ahnung über die therapeutische Beziehung, die sich entwickeln darf, bekommen.

Da das Erstgespräch ein wesentlicher Teil der therapeutischen Arbeit ist, verrechne ich es zu meinen Tarifen.

Weiterer Ablauf

Wenn die Entscheidung für eine gemeinsame Therapie getroffen wurde, bestimmen wir die Frequenz und die voraussichtliche Länge. Eine Psychotherapie soll so lange dauern, wie nötig, um die vorder- und hintergründigen Themen zu entdecken, anzusehen und zu verändern. Eine Therapie kann aber auch nur einige Sitzungen lang dauern, wenn Sie Ihnen derzeit wichtige Anliegen bearbeiten und die Lösungen nahe an der Oberfläche liegen. Am Anfang einer Therapie kann eine wöchentliche bis vierzehntägige Sitzungsfrequenz sinnvoll sein, ausnahmsweise könnten wir uns in einer krisenhaften Situation sogar für einen noch kürzeren Abstand entscheiden. Gegen Ende einer Therapie kann sich das Sitzungsintervall dann mehr und mehr vergrößern.

 

Kosten

Einzeltherapie à 50 Minuten: EUR 110
Paartherapie à 90 Minuten: EUR 165
Familientherapie à 90 Minuten: EUR 165
Coaching und Supervision à 50 Minuten: EUR 110

Gruppentehrapie a 90 Minuten: 40 Euro

Es gibt immer ein Kontingent an Sondertarifen, z.B. für StudentInnen oder wenn Ihnen eine Therapie sonst nicht möglich ist. Bitte erkundigen Sie sich vorab, ob dzt. ein Platz frei ist.

Ich bitte Sie, das Honorar am Ende der Stunde bar oder mit Bankomatkasse zu begleichen.

Die Rückvergütung eines Teilbetrages des Honorars über die Krankenkasse ist möglich. Je nach Krankenkasse werden unterschiedliche Kostensätze übernommen (zB ÖGK: EUR 28/Einheit, BVAEB und SVS: EUR 40/Einheit).

In vielen Fällen können die Therapiekosten auch im Rahmen des Steuerausgleichs unter Gesundheitskosten geltend gemacht werden.

https://www.arbeiterkammer.at/beratung/steuerundeinkommen/steuertipps/Aussergewoehnliche_Belastungen.html

Auch Coaching, Supervision und Selbsterfahrung, die aus beruflichen Gründen oder im Rahmen einer beruflicher Ausbildung gemacht wird, kann steuerlich geltend gemacht werden.

 

Kontakt

Dr.med.Kathrin Pfemeter

Jörgerbadgasse 6-8, 1170 Wien, Vienna, Austria

schwarz_kathi@yahoo.de

06504861651

Datenschutz